Internet

Auswege aus der Einsamkeit

singles

Die wenigsten Menschen sind gerne alleine.

In früheren Zeiten war es sogar ein gesellschaftliches Makel, das einer alleinstehenden Person anhaftete. Heute ist der Single in allen Altersstufen und für beide Geschlechter ein Massenphänomen. Doch das ändert wenig an dem Leidensdruck, den die Menschen oft für sich erleben, und der nicht nur an solchen symbolischen Feiertagen wie Weihnachten spürbar ist. Der Sonntag wird allgemein von vielen Singles als ein besonders quälender beschrieben, denn an diesem Tag sind viele der Möglichkeiten, unter Menschen zu kommen und sich abzulenken, nicht gegeben. Zudem sind gerade an Sonntagen viele Paare und Familien unterwegs, die den freien Tag gemeinsam genießen wollen.

Besonders in Ballungszentren gibt es zahlreiche Angebote, die sich speziell an Singles richten. Diese reichen von solchen Events wie Speeddating, bei dem sich binnen kürzester Zeit eine große Anzahl von anderen Singles kennenlernen und ansprechen lässt, bis hin zu Afterwork-Partys oder Singlereisen. Besonders schüchterne Menschen oder solche mit sehr wenig freier Zeit, wissen diese Angebote zu schätzen und bei Licht betrachtet stellen sie in der Tat eine gute Möglichkeit dar, mit anderen Menschen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Eine auch immer stärker verbreitete Strategie ist die Partnersuche im Internet. Diese ist im Prinzip eine Weiterentwicklung der klassischen Partnervermittlung, allerdings deutlich günstiger und mit einer breiteren Auswahl. Es gibt mittlerweile einige seit vielen Jahren etablierte Portale und auch immer mehr Paare, die offen bekennen, sich im Internet gefunden zu haben.

Die Chancen sind virtuell sicher nicht schlechter und oftmals besser als im realen Leben, denn das Kennenlernen und der erste Kontakt können hier in einem geschützten Raum geschehen. So kann auch ein sehr schüchterner Mensch Aufmerksamkeit erzielen, etwa durch ein ansprechendes Profil. Jedoch sollte sich jeder im Internet so darstellen, wie er auch im wirklichen Leben ist – schließlich soll einer virtuellen auch eine reale Begegnung folgen.

Leave a Comment