Steuertipps

Steuertipps

Lohnsteuerabzug: Neues Faktor-Verfahren anstelle Steuerklassen III / V

Lohnsteuerabzug: Neues Faktor-Verfahren anstelle Steuerklassen III / V (Stand: 23.11.2009) Ab dem Jahre 2010 ist zusätzlich zu den beiden Steuerklassenkombinationen III und V eine dritte Variante zugelassen: das Faktorverfahren (§ 39f EStG): Berufstätige Eheleute können auf gemeinsamen Antrag anstelle der Steuerklassenkombination III / V die Steuerklassenkombination IV-Faktor / IV-Faktor wählen. […]

Steuertipps

Bund der Steuerzahler – Studienkosten nach voraus gegangener Ausbildung sind als Werbungskosten

Bund der Steuerzahler – Studienkosten nach voraus gegangener Ausbildung sind als Werbungskosten Seit 2004 sind Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung und für ein Erststudium gem. § 12 Nr. 5 EStG nicht als Werbungskosten abziehbar. Stattdessen gibt es einen Sonderausgabenabzug bis zu einem Höchstbetrag von 4.000 Euro. Die Finanzverwaltung wertet auch […]

Steuertipps

Auszubildende: Vergütung unter 400 Euro nicht sozialversicherungsfrei

Auszubildende: Vergütung unter 400 Euro nicht sozialversicherungsfrei (Stand: 21.10.2009) Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat die geltende Rechtslage bestätigt und entschieden, dass für Auszubildende die Regelungen für geringfügig Beschäftigte nicht gelten. Ausbildungsverhältnisse sind unabhängig von der Höhe der Vergütung immer sozialversicherungspflichtig (LSG Baden-Württemberg vom 10.6.2008). Liegt die Ausbildungsvergütung unter 325 EUR im […]

Steuertipps

Bildungsprämie: Staatliche Förderungen für Weiterbildungsmaßnahmen

Bildungsprämie: Staatliche Förderungen für Weiterbildungsmaßnahmen (Stand: 21.10.2009) Seit Anfang 2009 gibt es die "Bildungsprämie". Wer in seine Weiterbildung investiert, wird über staatliche Zuschüsse und Finanzierungsmöglichkeiten gefördert. Das Programm "Bildungsprämie" besteht aus drei Komponenten: Prämiengutschein: Bereits seit dem 1.12.2008 werden die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen zur Hälfte mit einem Zuschuss gefördert, höchstens […]

Steuertipps

Außenprüfung bei Angestellten, Vermietern und Sparern

Außenprüfung bei Angestellten, Vermietern und Sparern (Stand: 21.10.2009) Ab dem 1.1.2010 ist eine Außenprüfung "ohne Anlass" auch bei Steuerzahlern mit Überschusseinkünften zulässig, die positive Einkünfte von mehr als 500 000 EUR im Jahr haben. Das betrifft Arbeitnehmer, Kapitalanleger und Vermieter. Eine besondere Begründung für die Anordnung der Außenprüfung ist dann […]

Steuertipps

Umsatzsteuervorauszahlungen: Erfassung in 2009 oder in 2010?

Umsatzsteuervorauszahlungen: Erfassung in 2009 oder in 2010? (Stand: 21.10.2009) Umsatzsteuervorauszahlungen sind am 10. Tag nach Ablauf des Voranmeldezeitraums fällig. Da sie als regelmäßig wiederkehrende Ausgaben bzw. Einnahmen behandelt werden, gilt für Einnahmen-Überschuss-Rechner die Zehn-Tages-Regel des Einkommensteuerrechts. Somit werden Umsatzsteuervorauszahlungen in dem Kalenderjahr erfasst, in dem sie entstanden sind, sofern sie […]

Steuertipps

Sonderausgaben – Arbeitslosenversicherung

Sonderausgaben – Arbeitslosenversicherung (Stand: 21.09.2009) * Die Beträge zu Arbeitslosenversicherung sind betraglich begrenzt als sonstige Vorsorgeaufwendungen abzugsfähig. Während die Krankenkassenbeiträge ab 2010 nahezu unbegrenzt abzugsfähig sein werden, bleibt der begrenzte Abzug bei der Arbeitslosenversicherung unverändert erhalten. * Der BFH muss nun in seinem Verfahren Aktz.: X R 15/09 darüber entscheiden, […]

Steuertipps

Fahrten zur Arbeit: 220 Tage oder 230 Tage?

Fahrten zur Arbeit: 220 Tage oder 230 Tage? (Stand: 21.09.2009) Die Anzahl der Arbeitstage exakt zu ermitteln, ist für das Finanzamt mühselig zu ermitteln. Daher haben die Finanzämter intern sog. "Nichtaufgriffsgrenzen" festgelegt, nach denen sie die angegeben Fahrten ohne weiteres akzeptieren. Manche Finanzämter erkennen 220 Tage an, andere akzeptieren 230 […]

Steuertipps

Kosten für BahnCard sind Werbungskosten

Kosten für BahnCard sind Werbungskosten (Stand: 21.09.2009) * Obwohl die BahnCard auch privat genutzt werden kann, sind die Kosten als Werbungskosten abzugsfähig, OFD Hannover, Verfügung vom 16.11.1992, DStR 1993 S. 19. * Voraussetzung hierfür ist, dass sich dadurch voraussichtlich die beruflichen Fahrtkosten – für Auswärtstätigkeiten und für Fahrten zwischen Wohnung […]