Steuertipps

Häusliches Arbeitszimmer für Lehrer – Ruhen des Einspruchs

  • Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen v. 12.07.2008 – S 2353 – 7 – V B 3 hat auf Anfrage folgendes mitgeteilt:
  • Die Finanzämter in Nordrhein-Westfalen werden ab sofort Einspruchsverfahren, die mit der möglichen Verfassungswidrigkeit der Nichtabzugsfähigkeit von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer ab dem Veranlagungszeitraum 2007 begründet werden, mit Zustimmung des betroffenen Steuerpflichtigen ruhen lassen.
  • Hierbei ist zu beachten, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Einlegung eines Einspruchs gegen einen entsprechend ergangenen Einkommensteuerbescheid erforderlich ist, da andernfalls eine spätere Änderung dieses Bescheides zugunsten des Steuerpflichtigen verfahrensrechtlich ausgeschlossen ist. Das Gleiche gilt, wenn der Steuerpflichtige inzwischen eine Einspruchsentscheidung des Finanzamts erhalten haben sollte; in diesem Fall müsste er eine Klage erheben und beim Finanzgericht um Ruhen des Verfahrens bitten.

(Stand: 18.11.2008)

Comments are closed.