Finanzen

Kapitalanlagen für Privatanleger sind gefragter denn je

Kapitalanlagen Zinsen

Es gibt überaus viele Arten von Kapitalanlagen. Aber nicht alle sind für Privatanleger geeignet. Welche Anlageformen am meisten Gewinn versprechen, kann nicht pauschal beantwortet werden. Die Menge des Kapitals und die Risikobereitschaft stellen ausschlaggebende Faktoren dar. Es gilt, eine auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Kapitalanlage zu wählen.

Wie ist es nun möglich, sich im Anlage-Dschungel zurechtzufinden? In diesem Sinne ist ein Vergleich der möglichen Geldanlagen zu empfehlen. Es sind Unterschiede in Bezug auf die Laufzeiten, die mögliche Höhe der Einlagen, aber auch in punkto Sicherheit zu verzeichnen. Jeder dieser Aspekte kann sich auf die erzielbare Rendite auswirken. Doch auch die Wahl des geeigneten Anbieters setzt Hintergrundinformationen voraus. In Frage kommen mitunter Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Sparbücher sowie Versicherungen und Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden können.

Spareinlagen können als besonders sicher eingestuft werden, gelten allerdings als sehr renditeschwach. In der Regel kann nicht über die gesamte Anlagesumme verfügt werden, da eine monatliche Entnahmesumme vertraglich festgelegt wird. Das Bausparen hat den Erwerb oder die Sanierung einer Immobilie zum Ziel. Vom Privatanleger wird ein vorher vereinbarter Betrag angespart. Der Eigner hat erst nach Ablauf der Ansparphase Anspruch auf ein unkündbares, zinsgünstiges Baudarlehen.

Pfandbriefe, Kommunalobligationen oder Bundesanleihen stellen festverzinsliche Wertpapiere dar. Sie werden an der Börse gehandelt und mitunter durch eine langfristige Laufzeit charakterisiert. Es ist jedoch auch möglich, die Anlage vor Ablauf der Frist zum aktuellen Börsenkurs zu verkaufen. Kapitalanlagen in Edelmetall erleben in wirtschaftlichen Krisenzeiten einen sehr hohen Zuspruch – bedingt durch die Wertaufbewahrungsfunktion des Edelmetalls. Papiergeld verliert vergleichsweise in einer Inflation an Wert.

In der heutigen Zeit sind Kapitalanlagen für Privatanleger gefragter denn je. Einst wurde das ersparte Kapital auf einem Sparbuch angelegt, die sehr geringe Rendite in Form von einer jährlichen Zinszahlung hat jedoch mit der Zeit für ein Umdenken gesorgt. Die Anlegermotive des 21. Jahrhunderts gehen eindeutig in eine neue Richtung.

Leave a Comment